Drei Farben: Blau

Der Titel ist gleich mal geklaut und soll auch an den gleichnamigen Film denken lassen. Krzysztof Kieslowski beschäftigt sich in den 90er mit den Idealen der Französischen Revolution : Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit, symbolisiert in den Farben Blau, Weiß und Rot. Interessant ist, wie es zu dieser Farbkonotation kommt, was Wikipedia nicht klären kann. Unvergesslich bleibt die Darstellerin aus ‘Blau’ Juliette Binoche, die in der Figur Julie und deren Bewältigung tragischer Ereignisse ihren Weg der Freiheit sucht.

Nein, dies wird kein Artikel über die Freiheit auf See! Der Film erinnert aber an Qualität, denn unvergesslich ist die Wartezeit auf die ersehnten weiteren Teile der Triologie, ‘Weiß’ und ‘Rot’. Mein romantisches Sehnsuchtsmotiv ist hier nicht die berühmte Blaue Blume, sondern die Farbe Blau, Farbcode: #0000cc???, meine Lieblingsfarbe.

Sie setzt sich zusammen aus Coelinblau, Azurblau und Ultramarin. Hätte man in Kunst besser aufgepasst, wüsste man, dass die 2 blauen Grundfarben Violettblau und Cyanblau heißen. Ich habe mich stattdessen auf die praktische Suche nach dem Blau gemacht und die besten Fotos zusammengestellt. Damit ist meinerseits die Frage nach der Freiheit beantwortet.

Jenseits der Arbeit kann man sich einfach mal den Spaß machen, auf’s Blaue hin Blau zu suchen.

One thought on “Drei Farben: Blau

  1. Antje Olma says:

    Was für wunderbare Nuancen der Farbe Blau. Meine Lieblingsfarbe eingefangen in Deinen Bildern. Danke dafür.
    Wie Ihr vielleicht gerade merkt, habe ich Euch in den Tiefen meines Tamagochis wieder gefunden. Und das an Deinem Geburtstag, liebe Inge. Darauf ein lautes HURRA. Und Dir nochmals alles Liebe. Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.