Klassenunterschiede

Wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann, handelt es sich hier um eine Motoryacht größeren Ausmaßes, (zur Orientierung, wir befinden uns in den Spanish Virgin Islands) die zur Bespaßung eine seitlich anliegende aufblasbare Wasserrutsche hat. Sie wird selbstverständlich auch bespült, damit es sich besser rutschen läßt. Nur hört man nie jemanden jauchzen.

Es ist eins der vielen möglichen Spielzeuge, deren Gebrauch eben optional ist.

Eine ungefähr 10 Mann umfassende Crew ist reichlich damit beschäftigt, entsprechende Beiboote, Jetskis , Standup Paddling, kleine Hobiecats, Wasserski, etc. bereitzuhalten. Kann auch sein, dass ein Ruderboot Objekt der Begierde wird. Dann wird das eben rausgeholt. Im Augenblick freuen sich kleinere Wasserfahrzeuge, wie man sie aus James Bond Filmen kennt, großer Beliebtheit. Ist jedenfalls nicht so anstrengend wie selbst zu schwimmen.

Die Besatzung , meist schmucke junge Leute in den 20igern, trägt farblich abgestimmt zum Layout des Schiffes Poloshirt, manchmal auch wieder klassifiziert, damit wohl erkennbar ist, dass man gerne eine eigene Truppe nur zum Putzen vorhält. Der Kapitän schmückt sich in weißer Uniform, genau auch wie jene, die weißlivriert die Herrschaften im Beiboot hin- und herfahren.

Zum Landfall gehört, dass das Beiboot ein Lenkrad hat und keine Pinne. Um aber den Auftritt abschließend zu inszenieren, muss das Personal während der Fahrt stehen. Haltung ist die Devise. Wenn ein solches Gefährt freundlich grüßend vorbeifährt, denke ich unwillkürlich an die Schlusseinstellung von “Manche mögen es heiß”. Osgood Feelding III ist doch keine Option oder?

Ob dies nun Wirklichkeit oder Fiktion ist, ist auch wieder schwer zu entscheiden. Es gibt speziell unter britischer Flagge fahrende Schiffe, deren stumme Aussage nur ist: dem Nutzen zum Trotz, sei es doch eben eher ein Spiel mit der Möglichkeit, die sich bietet, vgl. dazu auch den Umgang mit den Spielzeugen. Schließlich beträgt die durchschnittliche Nutzungsdauer eines größeren Bootes nur 11 Tage pro Jahr. ( Zahlen aus dem Mittelmeer, die sich bestimmt übertragen lassen). Man kann sich auch alles auf Zeit kaufen, was auch einen guten Koch einschließen kann.

Die Leitfrage des Artikel: Wer benutzt die riesige Rutsche ? bleibt noch unbeantwortet. Bevor das ganze Teil wie zum Schluss eines Stones Konzertes in sich zusammenfällt, sind 2 Jungs der Crew mit dem Board die Rutsche runter und hatten dabei richtig Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.