Nachtrag zur Conch

Um einen kurzen akkustischen Eindruck zu dem in einem anderen anderen Artikel (Kunst ist Natur – X) erwähnten Conch Horn zu vermittel. (Wenn auch verspätet, so doch speziell für dich, Antje)

One thought on “Nachtrag zur Conch

  1. Antje Olma says:

    Na, das finde ich ja wirklich phantastisch, dass Björn speziell für mich… ähh wie sagt man jetzt? Ins Horn stößt /in die Conch bläst?
    Aber interessant, welch eindeutig tierisch klingende Töne so ein zweideutig aussehendes (tierisches) Instrument so macht. Herzlichen Dank für die Aufklärung!
    Habe mich inzwischen durch all die neuen Artikel gelesen und abgesehen davon, dass ich hin und wieder die gelben Neidflämmchen, die mir aus den Ohren schießen, löschen muss, bin ich tief beeindruckt von all Euren Erlebnissen und Begegnungen. Kurz blieb mir vor Schreck fast der Atem weg, als ich Deine Schilderung des Unfalls gelesen habe. Ganz offensichtlich seid Ihr doch in Begleitung einiger Schutzengel unterwegs. Mögen Sie weiterhin wachsam sein.
    Herzlichen Grüße – auch von Leo
    Eure treue Begleiterin (in Gedanken und Träumen)
    Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.